Serverraumkühlung & mobile Klimatisierung für Rechenzentren, EDV & IT

mobicool Kaltwassersatz MC25 im Einsatz in einem Serverraum

Im IT-Bereich sind die Klimatisierung und Kühlung der entsprechenden Hardware enorm wichtig. Denn bei Überhitzung von Serverräumen, Rechenzentren, oder EDV-Anlagen kann es zu Datenverlusten und Ausfällen der IT-Infrastruktur kommen. Deshalb sollten Serverräume, Racks und Rechenzentren immer ausreichend gekühlt werden. Diese zu kühlen ist auch unabhängig von der Außentemperatur wichtig. Bereits die eigene Wärme, die durch die EDV-Anlagen und Server produziert und von den Anlagen an die Luft abgegeben wird, kann zu einer hohen Temperatur im Serverraum führen. Im schlimmsten Fall führt das zu einer Überhitzung des Systems. Die IT-Sicherheit wird so durch mögliche Datenverluste oder Ausfälle der gesamten Infrastruktur gefährdet. 

mobiheat kann eine mobile Serverraumkühlung durch flexible Kaltwassersätze sichern. Für die Klimatisierung von Rechenzentren und IT-Systemen können diese in zwei unterschiedlichen Varianten genutzt werden: Split-Klimageräte oder Kaltwassersätze. 

Sogenannte Split-Klimageräte bestehen aus zwei einzelnen Geräten, die zu einer Lösung kombiniert werden. Das ist das Kaltluftgebläse für den Innenbereich und der außenliegende Kühlkompressor. Sie sind optimal zur Kühlung des IT-Bereichs und zur Serverraumkühlung geeignet, da sie sehr flexibel platziert werden können. Die Verbindung der Innen- und Außeneinheit erfolgt durch Verbindungsschläuche mit praktischem Schnellkupplungssystem. Durch den geringen Platzverbrauch des Kaltluftgebläses kann dieses auch zwischen den IT-Schränken mit den jeweiligen Racks, oder in einem sehr kleinen Serverraum positioniert werden. Durch den drehzahlregelbaren Ventilator am Lüfter kann die gekühlte Luft zielgenau und mit großer Effizienz dort in den Raum geblasen werden, wo die Klimatisierung benötigt wird. So wird verhindert, dass zu viel Energie verloren geht. Die Kühlleistung bei unseren Split-Klimaanlagen beträgt 7 kW. Somit ist diese Variante mit innen positioniertem Lüfter vor allem zur EDV-Kühlung in kleinen Serverräumen geeignet. 

Für größere Rechenzentren oder IT-Klimatisierungen, die mehr kW Kühlleistung erfordern, kann statt dem Split-Klimagerät auch ein luftgekühlter Kaltwassersatzgenutzt werden. Die Leistung der Kaltwassersätze reicht von 80 bis 150 kW. Über einen Kühlkreis wird eine Flüssigkeit, die sich in der Klimaanlage befindet, stark abgekühlt. 

Im Vergleich zu bisher genutzten Lösungen sind die Kaltwassersätze klimafreundlicher und stoßen weniger C02 aus. Das liegt daran, dass die Kältemittel-Füllmenge im Vergleich zu bisherigen Lösungen reduziert werden kann. Die Energieeffizienz unserer Anlagen ist so sehr hoch und sie sind, im Vergleich zu anderen Geräten, nachhaltiger.  

Durch die zunehmende Digitalisierung in Unternehmen wird der Einsatz von mobiler Klimatechnik zur Kühlung der IT-Geräte zunehmend relevanter. Unsere mobilen Klimageräte sind unkompliziert und schnell in Betrieb zu nehmen und so die beste Lösung, um die notwendige Klimatisierung zu gewährleisten. Die Installation kann zudem während des laufenden Betriebes erfolgen.  

Auch Sie möchten Ihre Hardware im Rechenzentrum vor zu viel Wärme schützen und haben Bedarf an Mietkälte? Dann wenden Sie sich gerne jederzeit an uns. Wir helfen bei Fragen rund um das Thema Serverkühlung, Klimatisierung von Serverräumen und Racks gerne weiter und finden die optimalen Geräte!